Logo Frank Scheerle Gold- und Siberankauf

 

 

 

Datenschutzerklärung:

Allgemein

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Deshalb respektieren wir Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Der Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb halten wir uns an die datenschutzrechtlichen Vorgaben und die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unsere Mitarbeiter sind ebenfalls verpflichtet, die Bestimmungen des Datenschutzes jederzeit einzuhalten und auch bzgl. Ihrer Daten höchste Diskretion walten zu lassen.

In Rahmen dieser Datenschutzerklärung unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung sowie über die Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten.

Soweit nachstehend keine anderen Angaben gemacht werden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hat keine Folgen. Dies gilt nur soweit bei den nachfolgenden Verarbeitungsvorgängen keine anderweitige Angabe gemacht wird.
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare, natürliche Person beziehen. Dazu zählen Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Ankauf von Waren

Sie haben über unsere Webseite unter Ankauf/ Briefankauf die Möglichkeit, uns Ihre Waren zu verkaufen. Für die Kontaktaufnahme und die komplette Kaufabwicklung (Angebot und Gutschrift) benötigen wir von Ihnen folgende persönliche Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum (Prüfung der Volljährigkeit), Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Postanschrift, sowie Ihre Bankverbindung. Erst mit Übermittlung des Lieferscheins (Formular Briefankauf) werden die oben genannten Daten zwecks Bearbeitung gespeichert. Sollten Sie das Formular nicht absenden, erhalten wir keine Daten von Ihnen.

Sollten Sie unser Angebot annehmen und wir Ihnen den angebotenen Betrag auf Ihr angegebenes Konto überweisen, werden die Unterlagen bei uns nach den vom Gesetz geregelten, steuerlichen Aufbewahrungsfristen (min. 10 Jahre) im Hause gespeichert. Ihre Daten werden zwecks Überweisung des Kaufbetrages an die Banken weitergeleitet. Auch hier gelten die steuerlichen Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren. Für den eventuellen Rücktransport, erhält das von uns beauftragte Transport-/ Sicherheitsunternehmen Ihre Daten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir die von Ihnen bereitgestellten Daten zu Vertragserfüllung zwingend benötigen. Ohne diese Daten können wir einen Vertrag und damit den Ankauf nicht abschließen. Zur Erfüllung unserer steuerlichen Verpflichtungen übermitteln wir Ihre Daten an unseren Steuerberater und an das zuständige Finanzamt.

Verkauf von Anlage-Waren

Wir sind laut Geldwäschegesetz (§261 StGB) verpflichtet, Ihre Daten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift) bei einem Verkauf ab 2.000,- € zu erheben. Für diese Daten gilt die steuerliche Aufbewahrungsfrist (Rechnung) von 10 Jahren. Bis zum Betrag von 1.999,- € können Sie Waren bei uns anonym erwerben.

Bei einer Bestellung können Sie entscheiden, ob Sie uns kontaktieren und fragen, ob Ihre Waren angeliefert wurden. Alternativ teilen Sie uns Ihre Telefonnummer und Ihren Namen mit. Sollten Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen, werden diese grundsätzlich auf der Bestellung vermerkt. In diesem Fall gelten die gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfristen. Bitte teilen Sie uns bei einer Bestellung mit, ob Sie dieses Verfahren wünschen oder nicht.

Sollten Sie Waren bei uns per E-Mail bestellen, erhalten Sie von uns ein Angebot. Nehmen Sie es nicht an, werden Ihre Daten bei uns für Folgefragen 6 Monate gespeichert. Akzeptieren Sie unser Angebot, erstellen wir Ihnen eine Rechnung. In diesem Moment unterliegen wir den steuerlichen Aufbewahrungsfristen.

Cookies 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Serviceleistungen anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht genutzt werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies zu dem Zweck, eine Analyse des Surfverhaltens unserer Seitenbesucher zu ermöglichen. Außerdem verwenden wir Cookies, um Seitenbesucher anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter und interessenbezogener Werbung anzusprechen. Die Verarbeitung der Informationen erfolgt auf Grundlage des § 15 (3) TMG sowie auf Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an den oben genannten Zwecken. Die auf diese Weise von Ihnen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist daher nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Deshalb haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Speicherung der Cookies und die Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Unter den nachstehenden Links finden Sie Informationen, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (und ggf. auch deaktivieren) können:

Google Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Apple Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-Webseite-data-sfri11471/mac

Server-Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden allerdings Nutzungsdaten durch Ihren Internetbrowser übermittelt und in Protokolldaten (Server-Logfiles) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider. Diese Daten dienen ausschließlich der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Webseite und zur Verbesserung unseres Angebotes. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und nach Fristablauf gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.
Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 (1) DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhen, sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.